JUSO-Präsident Molina gefällt sich selbst am meisten

Frontal-Angriff auf Bundesrat, Juso macht BR Maurer zum Kumpel von IS und Kim.

JUSO-Präsident Molina gefällt sich wieder einmal selbst am besten. Was er sich mit diesem Bild wieder leistet entspricht seinen eigentlichen Wurzeln. Sie kommen aus Chile, aus einem Land wo Gewalt und Respektlosigkeit an der Tagesordnung sind. 

Er macht alles um sich zu gefallen. Selbstsüchtig und in einem Masse „Dumm“ wie man es in der Politik eher selten sieht.

Weiterlesen

Russland: Oligarchen und Bevölkerung in Panik

Der russische Präsident Wladimir Putin gerät jetzt unter enormen wirtschaftlichen und politischen Druck seitens  Oligarchen und Bevölkerung. In seinem Land steigen die Preise sprunghaft an. Sparer räumen ihre Konten. Die Angst wächst.  Den Unternehmen fehlt es an Geld für Löhne und Investitionen. Und Letztere  würden in der Wirtschaft dringend gebraucht.  Während die Russen aus Furcht vor einem Zusammenbruch der Wirtschaft zittern, macht sich Panik bemerkbar: Droht der dritte Weltkrieg?

Weiterlesen

Waffenstillstand erweist sich als Falle

In Luhansk und Donezk  erweist sich der Waffenstillstand von Anfang September wie voraus gesagt als eine grosse Falle (vgl.  Beitrag vom 5.09.2014). – Bereits seit Tagen führen russische Militärs ungehindert einen Konvoi nach dem anderen nach Luhansk und Donezk. Die Separatistenführer Sachartschenko (Donezk) und Plotnizki (Luhansk) haben sich bei den Wahlen vor zwei Wochen die Legalität ihres Schaffens eingeholt. – Und auch zusätzlich die Anerkennung aus Moskau. – Bericht direkt von der Front.

Weiterlesen

Wie Hilfswerke vor allem sich selber schaden!

Die Flüchtlingshilfe will in Zukunft alle Dublin-Fälle genau unter die Lupe nehmen – und das Einreichen von Rekursen prüfen. Dies, nachdem der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) sein Veto gegen die bedingungslose Abschiebung einer afghanischen Familie nach Italien eingelegt hat. Die Schweiz müsse individuelle Garantien für deren Unterbringung und Betreuung einholen. So das Urteil. Klägerin war das Hilfswerk „HEKS“. Nun drohen der Schweiz weitere Niederlagen in Strassburg. Eine Beschwerdeflut im Asylwesen droht. – Und die Hilfswerke schaden sich mit ihrer aggressiven Haltung am meisten selbst. Ein grosser Abfluss von Spendengelder ist absehbar. Vor allem bei der HEKS!  Ein Hintergrundbericht.

Weiterlesen

Verschwenden Schweizer Hilfswerke die Spendengelder

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Dienstag sein Veto gegen die bedingungslose Abschiebung einer afghanischen Familie nach Italien eingelegt. Die Schweiz müsse individuelle Garantien für deren Unterbringung und Betreuung einholen.

Die Klägerin war das Hilfswerk „HEKS“.

Weiterlesen

Wochenrückblick von Politik.ch

Die Gegner der Ecopop Initiative fahren mit unglaublichen Geschützen auf. Aber auch sonst tut sich einiges in der Politik-Landschaft. –  Ein kurzer Wochenrückblick zu folgenden Schlagzeilen:

  • Rissige Armada gegen die Ecopop-Initiative
  • Union von CVP und BDP ist gescheitert
  • Rousseff bleibt Präsidentin
  • Wird das Nashorn bald aussterben?

Weiterlesen

Die Egopop und der “Rote Tagi”

Ecopop reist ein 3 Milliardenloch in die AHV-Kasse schreibt der
Tagesanzeiger, David Schaffner reisserisch

Wie bereits im vorgegangen Artikel erwähnt, steht der Ecopop eine Armada von Feinden gegenüber. Der „Rote Tagi“ ist auch einer davon. Immer bemüht, den schweren Linksdrall zu verheimlichen oder auszublenden versucht er der „Roten Band“ in Bern zu helfen.

Weiterlesen

Hier finden Sie Wissenswertes zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft