Kriegsverbrechen in der Ukraine!

Russlands Armee und die pro-russischen Rebellen begehen Kriegsverbrechen: Beim Öffnen eines Korridors für die ukrainischen Soldaten, sind laut offiziellen Berichten mindestens 130 ukrainische Soldaten massakriert worden. Die ukrainische Armee hat den Flughafen von Luhansk indessen aufgegeben und die pro-russischen Kämpfer sind weiter auf dem Vormarsch. 

Weiterlesen

EU bereit für “sehr starke Schritte”

José Manuel Barroso sagte es so:  Die EU sei bereit für “sehr starke Schritte” gegen Moskau.  - Wir hoffen, dass das nicht nur leere Worte bleiben. – Beobachtungen zu Kriegsverbrechen von ukrainischen Separatisten  und regulären russischen Truppen.  

Direkt aus Donezk von Walter Ostermeier

Der vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angekündigte humanitäre Korridor scheint übrigens eine Finte gewesen zu sein. Mehrere hundert Ukrainer sollen heute in Ilovaysk getötet worden sein, als sie abziehen wollten. Nur wenige Dutzend wurden gefangen genommen.   Weiterlesen

Putins Krieg wird immer grausamer

Was braucht die EU bis sie realisiert, wie krank Putin wirklich ist. Er soll  – wie einst Napoleon –  an tiefen Depressionen leiden. Mehr als 20 Oligarchen machen sich grosse Sorgen über die krankhaften Machtbestrebungen von Putin. Dadurch könnte dieser Krieg eine neue Phase der Opposition einleiten.

Direkt aus Kiew von Walter Ostermeier

Weiterlesen

Aufruf an Bundesrat Berset

Sehr geehrter Herr Bundesrat Alain Berset,

«Der Verlust der Scham ist das erste Zeichen von Schwachsinn.» An diese Erkenntnis von Sigmund Freud ist man unmittelbar erinnert, wenn man mit dem pornographischen und dekadenten Bild- und Spruchmaterial konfrontiert ist, das in den Amtsstuben «Ihres» BAG ausgebrütet wurde und mit dem nun alle, die es nicht sehen wollen und sollen, zwangsbeglückt werden.

Weiterlesen

Russlands Sanktionen verwehen wie Asche im Wind

Von Walter Ostermeier

Russlands Sanktionen hielten – wie vorauszusehen war – nicht lange. Bereits gelangen wieder Lebensmittel aus dem Westen ins Land. Dabei wollte die russische Regierung mit dem Einfuhrstopp  von  Lebensmitteln den Westen wirtschaftlich treffen. Heute  zeigt sich, dass im ehemaligen Zarenreich auf vieles nicht mehr verzichtet werden kann, ohne bei den Bürger einen Aufstand zu riskieren. Selbst Oligarchen warnen Putin vor Folgeschäden. Ausserdem ist die Modernisierung der Landwirtschaft teuer und nimmt viel Zeit in Anspruch.

Weiterlesen

Die Jagd gegen die Steuerparadiese

Die Amerikaner setzen gegen die Schweiz Milliarden Strafen durch, die EU nicht, wobei die Rechtsprechung der USA auf Grund der wirtschaftlichen Stärke gesprochen wird und nicht auf Grund gültigen Rechts.

Für den grundlegenden Umbau des Abgabensystems ist der Kampf gegen Steueroasen genauso Voraussetzung wie die Senkung der Staatsausgaben.           Weiterlesen

Von der Vergangenheit eingeholt

In den achtziger Jahren traten Teile der Grünen für die Freigabe von Sex mit Kindern ein und dies auch mit der Unterstützung der Linken. Der Einfluss von Pädophilen auf die Grüne und Linke Partei war weit stärker als bisher bekannt.

Eine Erinnerungsgeschichte für Geri Müller und Balthasar Glättli, aber auch an die Rechtsprofessoren, die wenn immer nötig, wenn es um die Glaubwürdigkeit von Parteigenossen und um das SRF geht, je nach Bedarf aus irgendeiner Mottenkiste hervor gezaubert werden, um dem Publikum zu erklären, dass es sich hier um ein reine Privatsphäre handelt. Letztes Beispiel bei den Tagesnachrichten um 19Uhr30 und im 10vor10 vom 18. August 2014. Weiterlesen

Hier finden Sie Wissenswertes zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft