Sie haben noch kein Login? Beantragen Sie jetzt einen Termin für eine Präsentation

Nach der ersten Woche Herbstsession 2018: Wer schwänzt schon wieder im Nationalrat?

Nach der ersten Woche Herbstsession 2018: Wer schwänzt schon wieder im Nationalrat?

Wo waren Sie letzte Woche, Frau Galladé und Herr Kutter?

Nach der ersten Woche der Herbstsession 2018 ist es bereits Zeit für eine kurze Zwischenbilanz. Konkret wollten wir wissen, wer von den gewählten Volksvertreterinnen und -Vertretern im Nationalrat an den Abstimmungen teilnimmt und wer unentschuldigt fernbleibt. politik.ch wertet die Gesamtheit aller Geschäfte (18) und Abstimmungen (84) der ersten Sessionswoche aus.

Zusätzlich stellen wir unten noch einen Vergleich darüber an, wie es sich mit dem unentschuldigten Fernbleiben über die gesamte Legislatur verhält, und zwar aufgeschlüsselt nach allen Geschäften und nur Schlussabstimmungen. Und dort stellt sich die einleitende Frage anders: Wo waren Sie in den letzten Jahren, Herr Köppel?

Quelle: Parlamentsdienste der Bundesversammlung, letzte Aktualisierung 16.9.2018. Auswertung und Visualisierung: politik.ch

In der 50. Legislatur wurden bislang 1236 Geschäfte bzw. 3024 Abstimmungen durchgeführt. Roger Köppel, der unbestrittene Schwänzerkönig im Schweizer Nationalrat, führt auch noch nach der ersten Woche der Herbstession 2018 das Ranking der unentschuldigt Abwesenden an (der hier erstgereihte Guy Parmelin wechselte kurz nach Beginn der Legislatur vom Nationalrat in den Bundesrat):

Quelle: Parlamentsdienste der Bundesversammlung, letzte Aktualisierung 16.9.2018. Auswertung und Visualisierung: politik.ch

Wertet man statt alle Geschäfte (Liste oben) nur die Schlussabstimmungen und Vorstösse (1169 Geschäfte mit 1312 Abstimmungen) aus, verändert sich das Bild der Schwänzerkönige in der aktuellen Legislatur nur unwesentlich (Ruedi Noser wechselte zu Beginn der Legislatur in den Ständerat, Guy Parmelin in den Bundesrat):

Quelle: Parlamentsdienste der Bundesversammlung, letzte Aktualisierung 16.9.2018. Auswertung und Visualisierung: politik.ch

politik.ch — jeden Tag aktuelle Geschäfte aus allen Kantonsparlamenten sowie Stände- und Nationalrat

PS: Save the date!

Täglich alle politischen Informationen. Am Dienstag, 18. September 2018, 11.45–12.30 Uhr, findet im Bellevue Palace Bern eine Live-Präsentation von politik.ch statt.

Post a Comment