Sie haben noch kein Login? Beantragen Sie jetzt einen Termin für eine Präsentation

Die Daten zu den Berner Ständeratskandidaten

Die Daten zu den Berner Ständeratskandidaten

Der Bund hat in seiner Wochenend-Ausgabe vom 2.11.2019 eine Auswertung der vier Berner Ständeratskandidaten unternommen.

«Kapitalismus-Skeptiker treffen auf Marktwirtschaft-Verfechter. Ein Europa-Fan, linke Zwillinge und jemand, der will, dass die Schweiz bleibt, wie sie ist. Was die politischen Profile über die vier Anwärter auf die beiden Berner Ständeratssitze aussagen.

Quelle: Der Bund, S. 21 vom 2.11.2019 (PDF)

Wir konnte Daten zum Abstimmungsverhalten von den beiden Nationalratsmitgliedern Christa Markwalder (FDP), Werner Salzmann (SVP) und Regula Rytz (Grüne) sowie Hans Stöckli (SP), bisheriger Ständerat, vorlegen:

«Markwalder wich gemäss dieser Auswertung in 6,2 Prozent der Fälle von der Fraktionshaltung ab und damit fast dreimal häufiger als Rytz (2,2 Prozent) und fast doppelt so häufig wie Stöckli (3,2 Prozent) und Salzmann (3,4 Prozent).

Die unterschiedliche Positionierung von Markwalder und Salzmann illustriert, weshalb FDP und SVP beim Verkaufen ihres Zweiertickets mehr Mühe bekunden als Grüne und Sozial- demokraten. Letztere hingegen müssen damit leben, dass ihr Ti- cket die Vielfalt im Kanton Bern nur bedingt wiedergibt.

Kommen Sie gern jederzeit auf uns zu, um individuelle Auswertungen zu erhalten. Wir freuen uns, Ihnen unsere Plattform vorstellen zu dürfen.

Post a Comment